Peanut Butter Chocolate Cheesecake alias Snickers trifft Käsekuchen

Dezember 11, 2014 - 9:11 am No Comments

Ein saftiger Käsekuchen verfeinert mit süß-salziger Erdnussbutter und übergossen mit feiner Zartbitterschokolade. Na, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann rann an die Backschüsseln 😀

Zutaten Für den Boden:
120 g Paniermehl
150 g Mehl
3 EL Sojamehl
2 EL Kakao
60 g Zucker
1 Prise Salz
180 g Margarine

Zutaten für die Käsedecke:
1 kg Soja-Joghurt Natur
0,5 kg Soja-Joghurt Vanille
150 g Zucker
200 g Erdnussbutter creamy
2 ½ Pkch Vanille Pudding Pulver
100 ml Sojamilch
5 EL Hartweizen-Grieß

Glasur:
200 g Zartbitterschokolade
2 Händevoll geröstete Erdnüsse

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten des Bodens miteinander vermischen. Die Margarine schmelzen und unterrühren. Nicht wundern, der Teig ist etwas krümelig. Fette eine Springform ein und verteile den Teig gleichmäßig in der Form und drücke ihn fest. Nun die Käsedecke. Verrühre hier zunächst den Soja-Joghurt mit dem Zucker und dem Gries. Schmelze die Erdnussbutter im Wasserbad. Währenddessen in einer separaten Schüssel das Puddingpulver mit der Sojamilch anrühren und anschließend unter die Joghurtmasse geben. Nun die geschmolzene Erdnussbutter unterrühren. Verteile jetzt die Käsefüllung gleichmäßig auf dem Boden.

Den Kuchen bei 160°C Umluft 60 Minuten backen. Anschließend bei leicht geöffneter Ofentür 30 Minuten sanft abkühlen lassen (verhindert das zusammenfallen). Den Kuchen nun rausholen und unbedingt noch etwa 1-2 Stunden abkühlen lassen. Dann die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und die Erdnüsse hacken. Die Schokolade mit einer Gabel über dem Kuchen verteilen und die gehackten Erdnüsse darüber geben. Wieder in den Kühlschrank und zwar für mehrere Stunden, am besten über Nacht.

Leave a Reply