Posts Tagged ‘Kuchen’

Saftiger Avocadokuchen mit Limettenzuckerguss

Juli 3, 2017 - 9:00 am 1 Comment

Mit Avocado schmeckt einfach alles besser, auch Kuchen! ­čśÇ Dieser unglaublich fluffige saftig-s├╝├če Kuchen hat es direkt unter meine Liste der Lieblingskuchen geschafft. Ein wahres Tr├Ąumchen.

Zutaten Kuchen

200g Weizen Vollkornmehl
150 g Weizenmehl Typ 405
2 EL Sojamehl
1 P├Ąckchen Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
230g Margarine
200g Zucker
1 P├Ąckchen Vanille Zucker
3 EL Soja Joghurt Vanille
100ml Vanille Hafer- oder Sojadrink
2 reife Avocado
1 Zitrone

Zutaten Glasur

250 g Puderzucker
2-3 Limetten
25 g gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. Gebe Mehl, Sojamehl, Backpulver, Salz und die gemahlenen Mandeln in eine Sch├╝ssel und vermenge alles miteinander.
  2. In einer weiteren Sch├╝ssel gibst du die Margarine mit dem Zucker, dem Joghurt und dem Haferdrink hinein und r├╝hrst die Masse schaumig.
  3. In einem hohen Gef├Ą├č wird nun das Fleisch der Avocado mit dem Saft der ausgepressten Zitrone p├╝riert.
  4. Gebe das Avocado-P├╝ree zur Margarine hinzu und vermenge alles miteinander.
  5. R├╝hre das Mehl-Gemisch nach und nach unter bis eine homogene Masse entsteht.
  6. Fette eine Kastenbackform mit etwas Margarine ein und gebe den Teig hinein.
  7. Der Kuchen wird nun bei 150┬░C Umluft ca. 70 Minuten gebacken. Decke den Kuchen 20 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie ab.
  8. Lass den Kuchen anschlie├čend gut abk├╝hlen und l├Âse ihn aus der Form.
  9. Presse den Saft aus den Limetten aus, verr├╝hre ihn mit dem Puderzucker und kleide den Kuchen damit ein. Zum Schluss wird der Kuchen noch mit den Pistazien bestreut.

Schwarzw├Ąlder Kirschtorte

Juli 15, 2014 - 4:06 pm No Comments

Dieses Rezept eignet sich f├╝r eine klassische Schwarzw├Ąlder Kirschtorte in einer Springform aber auch f├╝r das Backen in einem viereckigen Blech. Wenn ihr das Blech nehmt, k├Ânnt ihr im Anschluss solche kleinen T├Ârtchen wie auf dem Bild schneiden. Diese machen sich besonders gut auf einem veganem┬áBuffet┬á­čÖé

Zutaten:

400 g Mehl
250 g Zucker
40 g Kakao
1 P├Ąckchen Backpulver
2 TL Vanillezucker
250 ml geschmacksneutrales ├ľl
340 ml Sojamilch
ca. 500 ml aufschlagbare Sojasahne z.B. Schlagfix erh├Ąltlich bei Edeka
3 P├Ąckchen Sahnesteif
2 Gl├Ąser entsteinte Sauerkirschen in Kirschwasser einlegen

Schokosplitter Zartbitter (ca. 2 Hand voll)

Zubereitung:
Zun├Ąchst backt man einen normalen Schokoladenkuchen. Hierf├╝r vermischt man die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Vanillezucker) und gibt dann Sojamilch und ├ľl hinzu und verr├╝hrt dieses bis ein gleichm├Ą├čiger Teig entsteht. Diesen gibt man in eine gefettete kleine Springform, in der man den Boden mit Backpapier ausgelegt hat (Backpapier auf den Boden der Form legen und dann den Rand befestigen, ├╝bersch├╝ssiges Packpapier abschneiden, sodass noch ein schmaler Rand stehen bleibt.)
Der Kuchen wird bei 180┬░C f├╝r 30-40 Minuten im vorgeheizten Ofen gebacken. Fertig ist er, wenn man einen Holzspie├č in den Kuchen steckt und beim Herausziehen kein fl├╝ssiger Teig dran kleben bleibt.

W├Ąhrend man den Kuchen abk├╝hlen l├Ąsst, schl├Ągt man die Sojasahne mit dem Sahnesteif auf und stellt diese kalt. Die Sauerkirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
Den erkalteten Kuchen schneidet man nun mit einem Bindfaden in zwei Scheiben. Da der Kuchen beim Backen etwas aufgeht und oben einen runden „Deckel“ hat, schneidet man diesen ganz ab und nascht schonmal etwas Kuchen.

Nun legt man eine Kuchenscheibe auf einen gro├čen Teller und verteilt darauf eine dicke Schicht Sojasahne, in die man anschlie├čend einige Kirschen eindr├╝ckt. Es folgt die Zweite Kuchenscheibe und eine weitere dicke Schicht Sahne, diesmal ohne Kirschen. Man gibt an den Rand der Torte ebenfalls Sojasahne, so dass sie schlie├člich komplett wei├č eingekleidet ist.

Nun dekoriert man indem man Schokosplitter an den Rand dr├╝ckt und oben kleine Sahnetupfen mit Kirschen aufspritzt. In die Mitte gibt man weitere Schokosplitter.
Am besten man l├Ąsst die Torte nun ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank durchziehen, dann l├Ąsst sie sich am n├Ąchsten Tag besser schneiden.

Manner-Sahne-Torte

Mai 8, 2014 - 6:53 pm No Comments

Da bekomm‘ ich doch heute ganz unverhofft dieses hammer m├Ą├čige vegane selbst gemachte St├╝ck Manner-Torte vorgesetzt! Vielen Dank an Benny ­čÖé und f├╝r alle die sich zutrauen dieses Kunstwerk nach zu bauen, hier das Rezept:

Das Original-Rezept hat Benny von der Seite www.veg-r.org

Zutatenliste
F├╝r den Teig:
500 g Mehl
300 g Haseln├╝sse, gerieben
500 ml (Vanille)Sojamilch oder Haselnussmilch
400 g Rohrzucker
240 ml Raps├Âl
2 Packungen Backpulver
etwas Vanille als Schote oder Extrakt

F├╝r die F├╝llung:
4 Stk Mannerschnitten, Packungen
4 Stk Soyatoo, aufschlagbare Sojasahne
4 Stk Sahnesteif, Packungen
100 g Haselnuss-Schokoaufstrich

F├╝r die Dekoration:
1 Stk Mannerschnitten, Packung
etwas Zartbitterschokolade

Zubereitung
F├╝r den Teig das Mehl, die Haseln├╝sse, den Zucker, das Backpulver und die Vanille in einer Sch├╝ssel verr├╝hren. In einer anderen Sch├╝ssel die Milch und das ├ľl verr├╝hren und unter die trockenen Zutaten mixen. Zwei Springformen mit 24 oder 26 cm mit Backpapier auskleiden. Die B├Âden im 180┬░C vorgeheizten Backrohr ca. 40 Minuten backen. St├Ąbchenprobe machen. Die B├Âden komplett ausk├╝hlen lassen. Dann mit einem scharfen Messer oder einem Zwirn quer teilen. Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen (vorher die Sahne gut eink├╝hlen). Etwas Vanille unterr├╝hren. Dann eine Packung Mannerschnitten mit einem Nudelholz (oder anders) fein br├Âseln und unter die Sahne mixen. Kalt stellen.

Jetzt einen Boden auf eine Tortenplatte legen, einen Tortenring darum stellen und fest ziehen. Den unteren Boden mit der H├Ąlfte des Schokoladenaufstrichs bestreichen, ein Viertel der Sahne darauf verteilen, glatt streichen und den n├Ąchsten Boden darauf setzen. Diesen ebenso mit Sahne bestreichen, einen weiteren Boden aufsetzen, diesen mit dem restlichen Schokoladenaufstrich bestreichen und weiter fort fahren wie gehabt. Den obersten Boden bestreichen, zum Schluss den Tortenring l├Âsen und die Seiten der Torte d├╝nn einkleiden. Zum Abschluss noch etwas Sahneverzierungen am Deckel vornehmen. F├╝r die Dekoration die H├Ąlte der Mannerschnittenpackung hacken und in der Mitte verteilen. Die anderen Schnitten halbieren und die Spitze von einigen in die geschmolzene Schokolade tauchen. Auf die Torte setzen. Die Torte kalt stellen und am besten ├╝ber Nacht setzen lassen.