Posts Tagged ‘green’

Saftiger Avocadokuchen mit Limettenzuckerguss

Juli 3, 2017 - 9:00 am 1 Comment

Mit Avocado schmeckt einfach alles besser, auch Kuchen! 😀 Dieser unglaublich fluffige saftig-süße Kuchen hat es direkt unter meine Liste der Lieblingskuchen geschafft. Ein wahres Träumchen.

Zutaten Kuchen

200g Weizen Vollkornmehl
150 g Weizenmehl Typ 405
2 EL Sojamehl
1 Päckchen Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
230g Margarine
200g Zucker
1 Päckchen Vanille Zucker
3 EL Soja Joghurt Vanille
100ml Vanille Hafer- oder Sojadrink
2 reife Avocado
1 Zitrone

Zutaten Glasur

250 g Puderzucker
2-3 Limetten
25 g gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. Gebe Mehl, Sojamehl, Backpulver, Salz und die gemahlenen Mandeln in eine Schüssel und vermenge alles miteinander.
  2. In einer weiteren Schüssel gibst du die Margarine mit dem Zucker, dem Joghurt und dem Haferdrink hinein und rührst die Masse schaumig.
  3. In einem hohen Gefäß wird nun das Fleisch der Avocado mit dem Saft der ausgepressten Zitrone püriert.
  4. Gebe das Avocado-Püree zur Margarine hinzu und vermenge alles miteinander.
  5. Rühre das Mehl-Gemisch nach und nach unter bis eine homogene Masse entsteht.
  6. Fette eine Kastenbackform mit etwas Margarine ein und gebe den Teig hinein.
  7. Der Kuchen wird nun bei 150°C Umluft ca. 70 Minuten gebacken. Decke den Kuchen 20 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie ab.
  8. Lass den Kuchen anschließend gut abkühlen und löse ihn aus der Form.
  9. Presse den Saft aus den Limetten aus, verrühre ihn mit dem Puderzucker und kleide den Kuchen damit ein. Zum Schluss wird der Kuchen noch mit den Pistazien bestreut.

Meinen täglichen Smoothie gib mir heute

März 13, 2014 - 8:57 am No Comments

Ja, auch ich bin dem aktuellen Smoothie-Trend verfallen. Aber warum auch nicht? Mit grünen Smoothies ist es so einfach sich gesund zu ernähren. Die grünen Mixgetränke aus Früchten, grünem Blattgemüse und Wasser schmecken köstlich, sind im Handumdrehen zubereitet und liefern hochkonzentrierte Vital- und Nährstoffe die durch das pürieren sehr leicht verdaulich sind.

Bei mir steht mittlerweile jeden Tag ein Smoothie auf dem Speiseplan und ich fühle mich deutlich vitaler und leistungsfähiger. Das liegt unter anderem an dem enthaltenen Chlorophyll. Chlorophyll ist das Farbpigment, das den Pflanzen ihre grüne Farbe verleiht und ihnen ermöglicht, Photosynthese zu betreiben. Je mehr Chlorophyll ein Lebensmittel enthält, umso höher ist sein gesundheitlicher Nutzen. Denn es entgiftet unseren Körper und kann sowohl einen Eisen- als auch einen Magnesiummangel beheben. Außerdem sorgt es für eine gesunde Darmflora.

Und warum das Ganze nun mixen? Wenn grünes Blattgemüse im Mixer fein zerkleinert wird, imitiert das einen gründlichen Kauprozess den die meisten von uns schon lange nicht mehr machen. So können alle Zutaten des Smoothies optimal verdaut werden und unser Körper kann die gesunden Nährstoffe viel leichter verstoffwechseln. Das ist der große Vorteil von grünen Smoothies!

Tipp’s für den perfekten Smoothie:

  • Obst und Gemüse sollten so frisch wie möglich sein, am besten noch am selben Tag verarbeiten an dem ihr es gekauft habt
  • Versucht immer Bioqualität zu kaufen, hier sind mehr Nährstoffe und gleichzeitig weniger Pestizide enthalten
  • Benutzt einen Leistungsstarken Mixer (etwa 1.200 Watt) damit die Smoothies auch wirklich schön cremig werden

Ein weiterer Pluspunkt bei der Zubereitung von Smoothies ist die Kreativität. Man kann so viele verschiedene Lebensmittel miteinander kombinieren und erhält jedes Mal ein neues Geschmackserlebnis! Für die schlanke Linie könnt ihr eine Mahlzeit pro Tag mit einem grünen Smoothie ersetzen (am besten Frühstück oder Mittagessen).

Die Zubereitung in 6 Schritten:
1. Wähle dein Blattgemüse

z.B. Blattspinat, Feldsalat, Mangold, Romasalat

2. Wähle dein Obst
z.B. Apfel, Banane, Orange, Mango, Ananas, Birne, Kiwi

3. Wähle eine Flüssigkeit
z.B. Wasser, Kokosnussmilch, Mandelmilch

4. Wähle ein süßes Highlight
z.B. Agavendicksaft, Stevia oder getrocknete Datteln

5. Wähle ein passendes Superfood
z.B. Macapulver, Matchatee, Nussmus, Hanföl, Chiasamen, Sprossen

6. Gebe alles in den Mixer bis ein cremiger Smoothie entstanden ist.

Anna’s Lieblingssmoothie: The Green Maca

Nach vielen fruchtigen Experimenten habe ich meinen persönlichen Lieblingssmoothie entdeckt den ich euch gern vorstellen möchte:

Zutaten
100g Blattspinat
2 Orangen
1 Kiwi
4 getrocknete Datteln
½ Esslöffel Maca-Pulver*
100ml Wasser

Zubereitung
Blattspinat waschen, Orangen und Kiwi schälen und mit den restlichen Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben. Bei höchster Stufe 30 Sekunden mixen.

*Maca-Pulver: Dem Maca-Pulver werden positive Effekte für die körperliche Leistungsfähigkeit und die psychische Belastbarkeit zugeschrieben. Außerdem soll es Depressionen und chronischer Müdigkeit entgegen wirken. Da Maca-Pulver Bodybuildern und anderen Leistungssportlern auf natürlichem Wege zu mehr Kraft und Ausdauer verhilft, schwören bereits viele Sportler auf Maca Nahrungsergänzung.

Das Pulver kann in Getränke, Pudding oder Müsli eingerührt werden, und erinnert ein bisschen an Kaffee. Doch die Knolle aus den Anden enthält kein Koffein. Der Energie-Kick wird allein den hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffen zugeschrieben.